Neubau Haus der Gesundheitsverbände Wegelystraße, Berlin

Kategorie
MANAGEMENT, MANAGEMENT UNTERSEITE
Über dieses Projekt

Direkt am Tiergarten – an der Straße des 17. Juni – im KPM-Quartier wurden zwei Bürohäuser der Gesundheitsverbände mit zweigeschossiger Tiefgarage auf den ehemaligen Flächen der traditionsreichen Königlichen Porzellanmanufaktur errichtet. Das in der Nähe des Regierungsviertels gelegene Verbändehaus bietet seit Sommer 2004 den über 400 Mitarbeitern der drei Gesundheitsverbände Platz.

 

Auftraggeber: Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV), Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG), Bundesärztekammer (BÄK)

Fertigstellung: 06/2004

BGF: ca. 21.000 m²

Leistungen: Projekt- und Qualitätsmanagement für die Erwerber

Zeitraum: 03/2004 bis 08/2004