Haus der deutschen Wirtschaft Breite Straße, Berlin

Kategorie
ARCHITEKTUR
Über dieses Projekt

Der Bundesverband der deutschen Industrie verlegte sein Büro 1999 gemeinsam mit dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag und der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände in das Haus der Deutschen Wirtschaft in Berlin Mitte. Der Sitz der Spitzenverbände unter einem Dach steht für die gemeinsamen Interessen und wird mit einem den zentralen Innenhof überspannenden Dach symbolisiert.

 

Auftraggeber :Wirtschaftsverbände BDI, DIHK, BDA

Fertigstellung: 1999

BGF: ca. 27.000 m²

Leistungen: Generalplanung, LPH 1–8 § 33 HOAI / in projektleitender Position für Architekten Schwäger + Partner

Zeitraum: 1997 bis 1999